Schriftgröße: normal / groß / größer
 

Eine rechtliche - oder auch: gesetzliche - Betreuung kann eingerichtet werden, wenn eine Krankheit oder Behinderung dazu führt, dass ein Mensch seine rechtlichen Angelegenheiten nicht (mehr) selbständig wahrnehmen kann.

Oft sind es geistige oder seelische Erkrankungen, manchmal aber auch die Folgen einer langjährigen Suchterkrankung, körperliche Behinderungen oder Altersprozesse, die sich so auswirken, dass diese besondere Form der Hilfe erforderlich wird.

 

Der Betreuer oder die Betreuerin übernimmt dann die Aufgaben des Betroffenen, die dieser aus eigener Kraft nicht wahrnehmen und verfolgen kann. Oftmals geht es dabei um nötige Formalitäten, finanzielle Angelegenheiten und Ansprüche, medizinische Versorgung und Pflege, aber auch z.B. um Regelungen rund um die Wohnsituation.

 

Ob eine rechtliche Betreuung eingerichtet und wie sie im Einzelnen gestaltet wird, richtet sich sehr nach der individuellen Situation des Betroffenen. Die Entscheidung hierüber trifft immer das zuständige Gericht. Es berücksichtigt dabei auch besonders die Wünsche des Betroffenen und es beaufsichtigt die Tätigkeit des Betreuers oder der Betreuerin.

Eingerichtet wird eine Betreuung in aller Regel nur dann, wenn der Betroffene selbst damit einverstanden ist.

Und: auch wenn eine Betreuung besteht, bleibt der Betroffene selbst handlungsberechtigt, kann seine Angelegenheiten also auch weiterhin mitgestalten. 

 

Sinn und Ziel einer rechtlichen Betreuung ist stets, dem Betroffenen ein seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen entsprechendes, gesichertes Leben zu erhalten bzw. zu ermöglichen.

 

Der weitaus überwiegende Teil der Betreuungen wird von Angehörigen oder den Betroffenen nahe stehenden Personen ehrenamtlich geführt.

Manchmal ist das nicht möglich. In diesem Fall kann die Betreuung von einem freiberuflich tätigen Betreuer oder einem bei einem Betreuungsverein angestellten Vereinsbetreuer übernommen werden.

 

--------------------------------------------

 

Einen guten Eindruck von der Arbeit gesetzlicher Betreuer erhalten Sie in dem Beitrag der

 

ZDF-Reihe "37° - Wenn das Leben aus dem Ruder läuft.".

 

Klicken Sie auf den Link zur ZDF-Mediathek.. 

 

--------------------------------------------